Startseite
  Archiv
  Gästebuch

http://myblog.de/fragenueberfragen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reifenwechsel

1. Hast du schon die Sommerreifen aufgezogen?

Ja, in der letzten Märzwoche als das Auto beim Service stand.

2. Wann wechselst du normalerweise auf Sommerreifen?

Wann es sich ergibt und das Wetter es zulässt.
Mal im März, mal im April...auch schon mal im Mai.

3. Wechselst du an deinem Auto selbst die Räder oder lässt du das machen?

Ich lasse wechseln weil dann auch die Reifen immer gleich auf Beschädigungen untersucht werden und am Reifen hängt mein Leben.

4. Welche Reifengrösse fährst du (Sommer)?

185/65 R 15 (Sommer und Winter)

5. Fährst du reifenmordend oder eher reifenschonend?

Schonend!

gimme-five  

11.4.07 11:55


1. Welches ist Dein liebster Radiosender? Wieso?

FM4 und Orange 94.0

2. Was hörst Du im Auto, Radio oder CD?

Eigentlich immer Radio

3. Was hörst Du am liebsten im Radio (Nachrichten, Charts, Themenbeiträge, ...)

Prinzipiell natürlich Musik! Gerne aber auch solche Sachen wie die tägliche geniale Morning Show auf FM4.
Gerne auch Themen(Call in)sendungen wie zum Beispiel diese hier.

4. Du hättest einen eigenen Radiosender. Was würdest Du Deinen Hörern bieten?


Eine Mischung aus Fm4, Orange 94.0 und Ö1

5. Hörst Du Webradio?


Eigentlich nicht, nein!

gimme-five

14.3.07 17:43


Mal wieder Literatur

Nachdem mir dieses Stöckchen heute schon einige Male begegnet ist, nehme auch ich mich seiner an

Gebunden oder Taschenbuch?

Bevorzugt Taschenbuch. Ein Taschenbuch liest sich im Bett und unterwegs einfach angenehmer und ist ausserdem billiger als ein Hardcover.
Ein weiterer Grund ist, dass meine "Bibliothek" zu gut 75% aus englischsprachigen Büchern/Originalausgaben besteht und diese in aller Regel auch um einiges früher als TB erscheinen als die deutschen Übersetzungen.
Angenehmer Nebeneffekt ist, dass die amerikanischen/englischen Originalcovers meistens um einiges hübscher anzusehen sind, als die der Übersetzungen

Amazon oder Buchhandel?

Ich habe noch nie ein Buch bei Amazon gekauft!
Mich in meiner Lieblingsbuchhandlung aufzuhalten bedeutet für mich "Erholung" (auch wenn es dort sehr oft gerammelt voll ist)

Lesezeichen oder Eselsohr?

Lesezeichen. Lesezeichen! LESEZEICHEN! Eselsohren sind ein absolutes no-go!

Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?

Hmmm...Belletristik und Sachbücher stehen getrennt voneinander. Bildbände und Reiseführer stehen wieder extra.
Belletristik ist zwischen deutsch- und englischsprachig getrennt. Nach Autor/Titel/Alphabet wird allerdings nicht geordnet...ein bisschen Durcheinander muss sein, sonst isses ja fad

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Nachdem unser Platz für Bücher durch Billy-Regale variabel erweiterbar ist, ist Wegwerfen kein Thema. Auch wenn mir ein Buch nicht so gefallen hat, bringe ich es nicht über Herz es wegzuwerfen oder herzugeben

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Behalten natürlich! Man wirft doch bei einer DVD auch nicht das Cover weg, nur weil man es nicht in den DVD-Player einlegen kann!

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Ohne...Schutzumschläge rutschen und sind zudem ziemlich beschädigungsanfällig.

Kurzgeschichten oder Roman?

Gelegentlich gerne mal Kurzgeschichten, zu 95% aber lieber Romane!

Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren)?

Wenn überhaupt, dann eher von einem Autor! Bei Sammlungen verschiedener Autoren habe ich immer das Problem, dass ich nur einen Bruchteil der Stories mag

Harry Potter oder Lemony Snicket?

Zweiteren kenne ich nicht und ersteren kann ich nicht ertragen...oder besser gesagt den Hype rund um ihn herum!
Die Potter-Romane mögen toll geschrieben sein, aber Zauber(er)- und Mystikgeschichten erwecken bei mir die selben Gefühle wie eine Wurzelbehandlung

Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?

Wenn ich trotz Müdigkeit bis zum Ende des Kapitels weiterlese, weiss ich am nächsten Tag dann oft nicht mehr genau wie das Kapitel ausgegangen ist...was ziemlich doof ist

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?

Tendenziell die dunkle und stürmische Nacht.

Kaufen oder Leihen?

Kaufen - ich liebe es Bücher zu besitzen, sie in der Buchhandlung auszusuchen und mich dort aufzuhalten!

Neu oder gebraucht?

Eigentlich nur neu...ausser das Objekt meiner Begierde ist absolut nicht mehr als Neuware aufzutreiben! Ich kaufe gerne mal ein Mängelexemplar aber wenn ich es nur irgendwie vermeiden kann, kein gebrauchtes Buch!

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Ich informiere mich vorab grob im Internet und durchstöbere die Listen für Bestseller und Neuerscheinungen...die Kaufentscheidung fällt aber erst in der Buchhandlung! In meiner Lieblingsbuchhandlung kann ich mich - bei gefühlten fünf Minuten - durchaus mehrere Stunden aufhalten

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

An einen wirklichen Cliffhanger kann ich mich jetzt nicht erinnern. Das eine oder andere sog. "offene Ende" ist mir aber in Erinnerung geblieben! Lieber ist mir aber ein wirkliches Ende!

Morgens, mittags oder nachts lesen?

Bei jeder sich bietenden Gelegenheit

Einzelband oder Serie?

Hauptsächlich Einzelbände, ich besitze aber auch die eine oder andere "Serie" - für Details möge man bei der nächsten Frage weiterlesen

Lieblingsserie?

Die "Brenner"-Romane von Wolf Haas, die "Cheng"-Romane von Heinrich Steinfest, die "Lemming"-Romane von Stefan Slupetzky, die "Polt"-Romane von Alfred Komarek

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?

Keine Ahnung ob Thomas Lehr so unbekannt ist, bis jetzt kannte ihn und seinen genialen Roman 42 aber noch niemand, dem ich davon erzählt habe

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?

"Die Arbeit der Nacht " von Thomas Glavinic

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Dazu habe ich zu viele Bücher gelesen, glaube ich...da kann ich mich nicht festlegen! Prinzipiell kann ich sagen, dass die Bücher meiner Lieblingsautoren wie zum Beispiel Jonathan Franzen, Thomas Glavinic und Nick Hornby auch meine all time favourites sind, die ich auch gerne mal ein zweites oder drittes Mal lese.
12.3.07 13:19


Putzteufel

1.) Wer putzt?

Derjenige, der zuerst daheim ist oder Zeit dazu hat.

2.) Wie oft wird geputzt?

Die Toilette täglich, das Geschirr wird auch täglich abgewaschen, Wäsche wird zwei- bis dreimal/Woche gewaschen, ebenfalls zweimal/Woche wird der Parkettboden feucht gewischt, abgestaubt wird nach Bedarf und einmal/Monat gibts am Wochenende einen "Großputz"

3.) Hast Du eine bestimmte Reihenfolge oder ein System?

Nicht wirklich...siehe Frage 2.

4.) Wer hat Dir gezeigt, wie man putzt?

Niemand! Natürlich habe ich als Kind aufgeschnappt "wie" man putzt, aber putzen muss man ja nicht wirklich lernen...zumindest sollte sich einem das Prinzip des Putzens von selbst erklären wenn man einen IQ hat dessen Wert höher als der der Aussentemperatur im Dezember ist...

5.) Putzt Du immer noch so oder hast Du Dein System geändert?

Kein System - Putzen ist Putzen, Punkt

6.) Gib uns einen Tipp!

Putzen bevor es zu stinken beginnt!

Hier mitgenommen 

7.3.07 11:42


Zucker

1. Welches ist deine Lieblingssüssigkeit?

Schokofondue mit Früchten.
In Punkto Süssigkeiten bin ich eher Purist...ein simples Stück guter Schokolade tuts eigentlich.
Für schnell mal zwischendurch kann ich aber einem Manner Würfel sehr viel abgewinnen

2. Zucker oder Honig in den Tee/die heisse Milch?

Wenn ich schonmal Tee trinke ist das meist Früchtetee und der ist (mir) süss genug.
Bei heisser Milch kommt mir schon beim Gedanken daran das Würgen...brrrr

3. Welche Kekse magst du am liebsten?

Ich mag Kekse nicht wirklich! Im Advent darfs gern mal ein Vanillekipferl sein, aber das wars dann auch schon

4. Von welcher Süssigkeit konntest du als Kind nie genug bekommen?

Ich hätte immer Süsses haben können, wenn ich gewollt hätte...ich wollte halt nur (so gut wie) nie.
Meine Eltern waren Gott sei Dank nicht auf dem "Du darfst nur Schokolade essen und Cola trinken wenn wir es Dir erlauben"-Trip.
Vielleicht war das das Geheimnis mir etwas ungesundes nicht erst durch "Verbote" und "Massregelungen" schmackhaft zu machen

5. Von welcher Süssigkeit hattest du eines Tages genug?

Irgendwie von allen und keiner. Ich bin halt kein Süssigkeiten-Mensch.
Wie gesagt...ich esse gern mal ein Stück Schokolade, könnte aber hervorragend auf Schokolade verzichten!

gimme-five 

28.2.07 09:54


Kaffee

1.) Deine erste Tasse Kaffee, wann trinkst Du sie?

Nach der morgendlichen Dusche.

2.) Wieviele Tassen trinkst Du täglich?

Ein bis zwei Tassen Kannenkaffe und ein bis zwei Espressi.

3.) Koffeinfrei oder Bohnenkaffee?

Natürlich MIT Koffein!

4.) Zucker, Milch oder Sahne?

Kannenkaffee nur Milch, Espresso schwarz! Auf jeden Fall aber ohne Zucker!

5.) Deine bevorzugte Zubereitungsart?

Frisch gebrüht aus meiner Nespresso-Maschine

6.) Mit wem geniesst Du Deinen Kaffee am liebsten?

Egoistischerweise muss ich gestehen, dass ich meinen Espresso am liebsten alleine trinke. Im Kaffeehaus gerne mit guten Freunden!

7.) Deine Lieblingsmarke?

Nespresso Ristretto, Segafredo, Illy

8.) Wo trinkst Du Deinen Kaffee vorzugsweisse?

Zu Hause vorm Computer oder in einem meiner vielen Stammcafés.

9.) Wie sieht Deine Lieblingstasse aus?

Bei Kannenkaffe gilt: je größer desto besser Bei Espresso natürlich eine Espressotasse.

10.) Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato?

Espresso

11.) Bevorzugte Tätigkeit beim Kaffee trinken?

Rauchen, Zeitung lesen, plaudern

Beim Stöckchenblog mitgenommen 

27.2.07 10:20


Kaufen, lesen, genießen!

Wie zu erwarten war, hat das neueste Werk eines meiner Lieblingsautoren wieder das gehalten, was die Vorgänger versprochen haben!

Ganz großes Kino Buch!

Bessere Worte findet Fr. Gröner

Jonathan Franzen: "The discomfort zone"

Vielleicht liest Jonathan Franzen ja meinen Blogeintrag und freut sich, dass ich ihm einen Eintrag gewidmet habe

...denn wie ich weiß und live bei einer Lesung aus "Schweres Beben" miterleben durfte, spricht er ausgezeichnet Deutsch!

21.2.07 20:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung